Stoßwellentherapie

9. November 2016

Zurück…

Die extrakorporale fokussierte Stoßwellentherapie (ESWT) wird seit vielen Jahren bei chronischen Schmerzen der Sehnenansätze  angewendet. Ursprünglich dienten diese Stoßwellen der Zertrümmerung von Nierensteinen. Bei der Anwendung in der Orthopädie wird hingegen kein Gewebe zerstört, sondern es wird durch die hochenergetischen Schallwellen ein Selbstheilungsprozeß eingeleitet.

In unserem Zentrum für Stoßwellentherapie wird dieses Verfahren seit seiner Entstehung mit den jeweils modernsten Therapiegeräten durchgeführt und wissenschaftlich begleitet. So lassen sich unter anderem Schmerzen an Schulter, Ferse und Ellenbogen erfolgreich behandeln.

An der Wirbelsäule werden schmerzhafte Muskelfunktionsstörungen mittels der Dynamischen Druckwellentherapie – der sogenannten Triggerstoßwelle – behoben.

Wir beseitigen in unserer orthopädischen Praxis in Essen den Schmerz und vermeiden Operationen.

Stoßwellentherapie in der Essener Orthopädie-PraxisStoßwellentherapie in der orthopädieorhtopädische Stoßwellentherapie

 

Nach oben…